Referendum der EDU Schweiz | Ja zu Ehe und Familie - Aufruf der EDU Schweiz

JETZT weiter sammeln für ein Nein zur Ehe für alle!

 

Eine Mehrheit von National- und Ständerat hat in der Schlussabstimmung vom 18. Dezember 2020 der «Ehe für alle» mit dem Zugang zur Samenspende für lesbische Paare zugestimmt.

Unser überparteiliches Komitee hat dagegen das Referendum ergriffen. Vom 31. Dezember 2020 bis am 10. April 2021 müssen wir mindestens 50'000 beglaubigte Unterschriften sammeln.

Uns wird nichts geschenkt. Aufgrund der aktuellen schwierigen Corona-Situation ist das Unterschriftensammeln auf der Strasse schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Darum der dringende Aufruf:

Sammeln Sie vor allem im familiären Umfeld Unterschriften!

Laden Sie den Referendumsbogen herunter und versenden Sie diesen an Freunde und Bekannte!

Jede einzelne Unterschrift zählt. Für Ihre Unterstützung danken wir herzlich.

Unterschriftenbogen und Argumente:

ehefueralle-nein.ch

Und hier der Aufruf

ABSTIMMUNG VOM 07.03.2021

Votations

 

KANTONALE VORLAGE

  • Änderung des Gesetzes über Handel und Gewerbe

EIDGENÖSSISCHE VORLAGEN

  1. Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot»
  2. Bundesgesetz über elektronische Identifizierungsdienste (E-ID-Gesetz)
  3. Bundesbeschluss über die Genehmigung des Umfassenden Wirtschaftspartnerschaftsabkommens zwischen den EFTA-Staaten und Indonesien

Alles über die Vorlagen und Parolen

EDU Schweiz

EDU Kanton Bern